News

Wochenumschau nach dem 3. Spieltag: Männer-Aufsteiger Schöneiche trotz erster Niederlage weiter Spitzenreiter

Bei den Frauen liegen hinter dem Spitzenduo Prenzlauer Berg und Potsdam gleich drei der vier Aufsteiger / Spielpause wegen des Regionalpokals Nordost am 7. und 8. Oktober 2017

Der Spitzenreiter bei den Männern, der Aufsteiger TSGL Schöneiche II, musste zwar in seinem vierten Saisonspiel auswärts eine 2:3-Niederlage gegen den SC Potsdam einstecken, verteidigte aber durch den einen Punktgewinn seine führende Position mit einem Punkt Vorsprung vor dem SV Energie Cottbus (3:0 bei den Dessau Volleys). Die Cottbuser stehen mit drei Siegen in drei Spielen und einer makellosen 9:0-Satzbilanz da. Wie sieht man in Schöneiche und Cottbus den nicht so erwarteten Saisonstart? Antworten geben Schöneiches Mannschaftskapitän Robert Brandt und der Cottbuser Trainer Javor Takev.

Bei den Frauen liegen erwartungsgemäß die SG Rotation Prenzlauer Berg II (3:0 zu Hause gegen SV Energie Cottbus) und USV Potsdam (3:0 beim Berliner Volleyballverein Vorwärts) mit 9 Punkten gleichauf. Hier kommt es am 4. Spieltag zur ersten Nagelprobe beim Direktduell der beiden Spitzenteams in Potsdam. Das überraschende Tabellenbild bei den Frauen: Hinter Prenzlauer Berg und Potsdam (je 9 Punkte) folgen gleich drei der vier Aufsteiger: USV Halle, TSV Wedding (je 7 Punkte) und VSG Altglienicke (5 Punkte). Im unteren Tabellendrittel ist ein Trio mit SF Brandenburg 94, SV Energie Cottbus und Berliner Volleyballverein Vorwärts noch punktlos!

Die Punktspielserie wird wegen des Regionalpokals Nordost der Frauen am 7. Oktober 2017 und der Männer am 8. Oktober 2017 unterbrochen. Der reguläre 4. Spieltag steht am 14./15. Oktober 2017 auf dem Programm.

Lesen Sie die aktuelle Wochenumschau auf dieser Website unter Regionalliga/Ligageschehen.

Jürgen Holz, Regionalpressewart