News

Wochenumschau nach dem 13. und 14. Spieltag: Potsdam bringt Prenzlauer Berg mit 1:3 die erste Niederlage bei und übernimmt die Spitze - Ist damit eine Titel-Vorentscheidung bei den Frauen gefallen?

Der ungeschlagene Frauen-Spitzenreiter Prenzlauer Berg II verliert zu Hause mit 1:3 gegen den Verfolger USV Potsdam, der als neuer Spitzenreiter mit einem 2-Punkte-Vorsprung in die letzten sieben Punktspielrunden geht / Bei den Männern liegt das führende Trio mit Dessau Volleys, SC Potsdam und SV Energie Cottbus weiter dicht an dicht

Mit dem spektakulären 3:1-Erfolg der Frauen des USV Potsdam auswärts gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SG Rotation Prenzlauer Berg II übernimmt Potsdam die Tabellenführung und geht mit einem 2-Punkte-Plus in die noch ausstehenden sieben Saisonspiele. Ist damit eine Titel-Vorentscheidung gefallen? Wie sehen Falko Nowak, Trainer des USV Potsdam, sowie das Trainerduo von Prenzlauer Berg II, Heike und Klaus Helmke, die augenblickliche Situation? Lesen Sie dazu Fragen und Antworten. Bei den Männern führen aus dem Spitzentrio wieder die Dessau Volleys vor dem SC Potsdam und dem SV Energie Cottbus. Aber nach wie vor liegt das Trio dicht an dicht. Die Überraschung war am 14. Spieltag die 0:3-Heimniederlage der Cottbuser gegen den USC Magdeburg, der damit seinen dritten Saisonsieg feierte und wieder neuen Mut im Abstiegskampf geschöpft haben dürfte.

Lesen Sie die aktuelle Wochenumschau auf dieser Website unter Regionalliga/Ligageschehen.

Jürgen Holz, Regionalpressewart