News

Wochenumschau nach dem 20. Spieltag: Beide Spitzenreiter und Titelaspiranten aus Potsdam lassen Federn

Nur 3:2-Siege der Männer des SC Potsdam in Magdeburg und der Frauen des USV Potsdam zu Hause gegen Brandenburg / Wechsel an der Spitze der Frauen/ Dritter Absteiger bei den Frauen gesucht / Wie ist der Stand bei den Aufstiegsabsichten aus den drei Landesligen?

Am 20. Spieltag lassen beide Spitzenreiter und Titelaspiranten Federn und geben mit 3:2-Siegen einen Punkt ab: die Männer des SC Potsdam beim USC Magdeburg und die Frauen des USV Potsdam zu Hause gegen den Außenseiter SF Brandenburg 94. Während Potsdams Männer in den beiden ausstehenden Saisonspielen aus eigener Kraft Meister werden können, rutschen Potsdams Frauen hinter den punktgleichen Prenzelbergerinnen auf den zweiten Platz ab. Hier ist die Titelentscheidung offen. Bei den Frauen wird nach wie vor der dritte Direktabsteiger gesucht. Vor diesem Spieltag war Meldetermin hinsichtlich der Aufstiegsabsichten in den drei Landesligen: Berlinliga, Brandenburgliga und Landesoberliga Sachsen-Anhalt. Wie ist zur Stunde der Stand der Dinge?

Lesen Sie die aktuelle Wochenumschau auf dieser Website unter Regionalliga/Ligageschehen.

Jürgen Holz, Regionalpressewart