News

Wochenumschau nach 4. Spieltag: TSGL Schöneiche II verdrängt die spielfreien Magdeburger von der Tabellenspitze

Prieros/Königs Wusterhausen und Spandau weiter auf Tuchfühlung im Vorderfeld der Männer / Bei den Frauen baut Aufsteiger SG Rotation Prenzlauer Berg III seine alleinige Tabellenführung weiter aus

Wie erwartet übernahm am 4. Spieltag der Regionalliga Nordost die TSGL Schöneiche II mit einem 3:0-Auswärtssieg über das Schlusslicht SV Energie Cottbus die Tabellenspitze vom spielfreien USC Magdeburg. Aus dem Verfolgertrio hielten nur die SG Prieros/Königs Wusterhausen (3:1 bei CV Mitteldeutschland II) und der Ex-Drittligist TSV Spandau 1860 (3:1 gegen USV Potsdam) Tuchfühlung zur Spitze, während der USV Halle (1:3 bei MTV Mariendorf) abrutschte. Bei den Frauen baute der alleinige Spitzenreiter SG Rotation Prenzlauer Berg III mit einem 3:0-Auswärtssieg über den SV Energie Cottbus seine Tabellenführung weiter aus, da die unmittelbaren Verfolger USV Halle und Berliner Volleyballverein Vorwärts spielfrei waren. Nach wie vor ohne Punkte sind die Männer vom Aufsteiger SV Lindow-Gransee und SV Energie Cottbus sowie die Frauen aus Cottbus. Trübe Aussichten für die Volleyballzukunft in der Lausitz!

Lesen Sie die aktuelle Wochenumschau nach dem 4. Spieltag auf dieser Website unter Regionalliga/Ligageschehen.

Jürgen Holz, Regionalpressewart