News

Wochenumschau nach 19. Spieltag: Wie sehen die Konstellationen im Auf- und Abstieg drei Runden vorm Saisonfinale aus?

Männer-Spitzenreiter Schöneiche II wahrt 2-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Spandau / Frauen- Verfolger BVV verkürzt Rückstand auf den feststehenden Meister Prenzlauer Berg / Die vierten Absteiger in beiden Staffeln weiterhin ungeklärt

Drei Spieltage vor Schluss der Regionalmeisterschaft Nordost ist die Titelentscheidung bei den Männern offen. Spitzenreiter TSGL Schöneiche II wahrte mit seinem 3:0-Auswärtssieg gegen den SV Lindow-Gransee II seinen knappen 2-Punkte-Vorsprung auf den TSV Spandau 1860, der auswärts gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg mit 3:1 erfolgreich war. Für die möglichen vierten Absteiger Prenzlauer Berg und Lindow-Gransee, die weiterhin nach Punkten gleichauf sind, hat sich durch die Heimniederlagen nichts geändert. Die Frauen des Berliner Volleyballvereins verkürzten durch einen 3:2-Heimsieg über den TSV Spandau 1860 den Rückstand auf den bereits feststehenden spielfreien Regionalmeister SG Rotation Prenzlauer Berg III auf 13 Punkte. Der Kampf um den in jedem Falle rettenden Nichtabstiegsplatz zwischen dem Tabellensiebenten VT Rudow-Altglienicke (3:2 beim USC Magdeburg) und dem Tabellenachten WSG Reform Magdeburg (3:2 bei der SG Einheit Zepernick) hält weiter an. Beide trennt lediglich ein Punkt! Wie nach diesem Spieltag die Ausgangslage in der Aufstiegs- und Abstiegsfrage bei den Männern und Frauen ist, lesen Sie in dieser Wochenumschau.

Lesen Sie die aktuelle Wochenumschau nach dem 19. Spieltag auf dieser Website unter Regionalliga/Ligageschehen.

Jürgen Holz, Regionalpressewart