News

Wochenumschau nach 21. Spieltag: Männer der TSGL Schöneiche II einen Spieltag vor Saisonschluss vorzeitig Meister

Schöneiche II besiegt CV Mitteldeutschland 3:1, aber Verfolger TSV Spandau 1860 muss einen Punkt abgeben / Keine vierten Absteiger bei den Männern und Frauen / Wer hat bis jetzt für die Dritte Liga Nord und die Regionalliga gemeldet?

In der Regionalliga Nordost ist am 21. Spieltag die Entscheidung über die Titelvergabe bei den Männern gefallen: Spitzenreiter TSGL Schöneiche II, der bei CV Mitteldeutschland II zum 3:1-Sieg kam, erkämpfte den zweiten Meistertitel in der Vereinsgeschichte. Schützenhilfe leistete Verfolger TSV Spandau 1860, der zu Hause beim 3:2 gegen die SG Prieros/Königs Wusterhausen einen Punkt abgeben musste und Schöneiche nicht mehr verdrängen kann. Bei den Frauen nahm der Vorsitzende des Regionalspielausschusses (RSA) Nordost und Regionalspielwart Uwe Näthler die Meisterehrung für die SG Rotation Prenzlauer Berg nach dem Heimspiel gegen den USC Magdeburg vor. Nach den bisherigen Meldungen über die Aufstiegsabsichten in die Dritte Liga Nord und die Regionalliga Nordost gibt es bei den Männern und Frauen keinen vierten Absteiger. In beiden Staffeln können sich sogar noch freie Plätze ergeben. Die Meldefrist endet allerdings erst am 31. März 2019. In dieser Wochenumschau informieren wir über den aktuellen Stand der Meldungen.

Lesen Sie die aktuelle Wochenumschau nach dem 21. Spieltag auf dieser Website unter Regionalliga/Ligageschehen.

Jürgen Holz, Regionalpressewart