Koordinationsausschuss der Schiedsrichterwarte

Der Koordinationsausschuss besteht aus den Mitgliedern des Bundesschiedsrichterausschusses und allen Regionalschiedsrichterwarten. Das sind:

  • der Regionalschiedsrichterwart Nord (Schleswig-Holstein [SHVV], Hamburg [HVbV], Mecklenburg-Vorpommern [VMV]),

  • der Regionalschiedsrichterwart Nordwest (Niedersachsen [NVV], Bremen [BVV]),

  • der Regionalschiedsrichterwart Nordost (Brandenburg [BVV], Sachsen-Anhalt [VVSA], Berlin [VVB]),

  • der Regionalschiedsrichterwart Ost (Thüringen [TVV], Sachsen [SSVB]),

  • der Regionalschiedsrichterwart West (Nordrhein-Westfalen [WVV]),

  • der Regionalschiedsrichterwart Südwest (Hessen [HVV], Rheinland-Pfalz [VVRP], Saarland [SVV]),

  • der Regionalschiedsrichterwart Südost (Bayern [BVV]) und

  • der Regionalschiedsrichterwart Süd (Baden-Würtemberg - Nordbaden [NVV], Südbaden [SBVV], Würtemberg[VLW])

Sie verlassen an dieser Stelle das Web-Angebot des Regionalbereiches Nordost im Deutschen Volleyball-Verband.

Aufgaben des Koordinationsausschusses:

Zu den Aufgaben des Koordinationsausschusses gehören u.a.

  • Koordinierung von Schiedsrichterbeobachtungsverfahren mit dem Ziel eines einheitlichen und gegenseitig abgestimmten Beobachtungswesens in Bundes- und Regionalligen

  • Koordinierung von Schiedsrichtereinsätzen auf Bundesebene und in den Regionalbereichen