Wochenumschau nach dem 22. Spieltag: Saisonausklang mit stimmungsvoller Meisterehrung in Schöneiche

Fabian Kempf von den Dessau Volleys als „Wertvollster Spieler“ der Regionalliga geehrt / Über die Aufstiegsabsichten in die Dritte Liga Nord und Regionalliga / Das Teilnehmerfeld für die Relegationen bei den Männern und Frauen

Mit dem 22. Spieltag ging die 28. Saison der Regionalliga Nordost zu Ende. Dabei gab es mit der TSGL Schöneiche II (Männer) und der SG Rotation Prenzlauer Berg III (Frauen) zwei souveräne Meister. Nach dem 20. Saisonsieg der Schöneicher Männer mit 3:2 über die Dessau Volleys wurde der neue Meister vor stimmungsvoller heimischer Kulisse vom RSA-Vorsitzenden und Regionalspielwart Uwe Näthler geehrt. Auch die Gäste aus Dessau konnten sich freuen: Sie stellten mit Fabian Kempf den „Wertvollsten Spieler“ der Regionalliga in der Saison 2019/2010, der ebenfalls von Uwe Näthler ausgezeichnet wurde. Bei den Frauen lagen vor diesem letzten Spieltag drei Spielerinnen dicht auf, so dass erst die Auswertung der Spielprotokolle abgewartet werden muss. Die Ehrung wird folglich zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen. Lesen Sie in dieser letzten Wochenumschau auch wer in die Dritte Liga Nord und Regionalliga Nordost aufsteigen will und wie das Teilnehmerfeld für das Relegationsturnier der Frauen am 5. Mai in Eisenhüttenstadt und das Relegationsturnier der Männer am 11./12. Mai in Zossen besetzt ist, in denen es um mögliche freie Regionalligaplätze geht.

Lesen Sie die letzte Wochenumschau nach dem 22. Spieltag auf dieser Website unter Regionalliga/Ligageschehen.

Jürgen Holz
Regionalpressewart

Back